– fuer Gleichgewicht und Stabilität –

CORE- und BODYWEIGHT

Nach dem Warm up kümmert man sich mit dem
Core-Training um die Muskulatur, Körperhaltung
und Stabilität. Core-Training beschreibt dabei die
Kernmuskulatur von Bauch, Rücken und Hüfte.
Bodyweight bedeutet, dass man vor allem das
eigene Körpergewicht zum Training nutzt – also
werden hier beispielsweise Kniebeugen, Sit-ups
oder Liegestütze gemacht. Auch diese Übungen
wählt der Trainer individuell vor der Stunde aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü